Die 10 Gebote eines Schriftstellers ;)

1. Du sollst schreiben, nicht nur planen was zu schreiben. 2. Vor dem Fernseher hat noch kein Roman einen rühmlichen Anfang genommen. 3. Seinen Schreibstil findet man am schnellsten indem man schreibt. 4. Man nennt es Erzählstrang, nicht Erzähl-Pingpong. 5. Du sollst die Charaktere ausarbeiten, als kämen sie um dich zu holen wenn du‘s nicht anständig machst. 6. Du sollst dein Manuskript nicht abfackeln, selbst … Die 10 Gebote eines Schriftstellers 😉 weiterlesen

1983 – die Grenzgeneration, Teil 2. Zeit und Instinkt.

Die letzten Wochen habe ich viel über das Thema Generationen nachgegrübelt. Aktuell diskutieren alle über die Millennials und meckern über so manche Dinge, die die neue Jugend anders macht. Ich muss gestehen, auch ich habe mich der Meckerei schuldig gemacht, wie ich in Teil 1 dieses Beitrags angedeutet habe. Da ich aber generell ein aufgeschlossener Mensch bin, stellte ich mir irgendwann die Frage: Warum sind … 1983 – die Grenzgeneration, Teil 2. Zeit und Instinkt. weiterlesen

1983 – Die Grenzgeneration, Teil 1

Es gibt zwei Fragen, die jeder meiner Generation – die Kinder der 90iger Jahre – beantworten können. „Was hast du Sylvester 1999 gemacht?“ und „Wo warst du am 11. September 2001?“ Die einschneidenden Erlebnisse dieser beiden Tage waren etwas, das man einfach nicht vergisst. Über den Jahrtausendwechsel gibt es die lustigsten Anekdoten und Geschichten. Die wildesten Weltuntergangstheorien und Katastrophenängste waren damals im Umlauf. Vom Ende … 1983 – Die Grenzgeneration, Teil 1 weiterlesen

Fünf Sekunden für Van Gogh

Es gibt ein paar Gemälde, die eine persönliche Bedeutung für mich haben und an denen für mich eine besondere Geschichte hängt. Eine dieser Geschichten habe ich ja bereits mit euch in meinem Beitrag „Wie sich Kreise schließen“ geteilt. „Das blaue Pferd“ von Franz Marc, das auf so individuelle Weise meine Gefühle als Kind wiederspiegelte, und das mir nach vielen Jahren in München wiederbegegnete, als ich … Fünf Sekunden für Van Gogh weiterlesen

Wie sich Kreise schließen

Wir alle kennen das Phänomen: Ein markantes Erlebnis, ein Moment, eine Aussage, ein Objekt oder ein Gefühl, das sich in der Erinnerung festsetzt und an das man im Laufe der Zeit immer wieder zurückdenkt . Es scheint auf gewisse Weise nicht abgeschlossen. Dann, Tage, Monate oder sogar Jahre später, begegnet einem genau dieses Merkmal in vollkommen anderem Kontext wieder und diese neue Begegnung gibt einem … Wie sich Kreise schließen weiterlesen